Österreichs Medien-Shops im Check

Ist es sinnvoll, wenn eine Medienmarke Wurst, Autos oder Reisen verkauft? Die Online-Verkaufsläden von Kurier, Servus und Oe24 im Test.

Der E-Commerce-Trend hat die österreichische Medienlandschaft erreicht. Kurier, Servus und Oe24 verkaufen online nun auch Produkte, die eigentlich nichts mit ihrem Kerngeschäft zu tun haben. Zum Beispiel Wildschwein-Salami, Fiat Punto oder Gamsbart. Die Strategien, die dabei verfolgt werden, sind offenbar recht unterschiedlich. Bei Servus am Marktplatz setzt man auf einen einzigen Shop. Der Kurier teilt seine Shopwelt in eine Shopwelt Genuss (regionale Lebensmittel) und eine Shopwelt Unterhaltung (Produkte aus dem Hoanzl-Filmverlag). Und Oe24 zersplittert sein E-Commerce-Angebot in zahlreiche kleine Shops. Hier kann man zum Beispiel einen Autoshop (autoshop24.at)finden.

Oe24: Autos, Reisen und mehr

Ein Medienunternehmen als Auto-Verkäufer? Georg Wiedenhofer sieht darin durchaus eine passende Markenerweiterung. Der Geschäftsführer des Gallup Instituts gibt allerdings zu bedenken: „In Österreich informieren sich zwar viele Menschen online. Aber die Zahl derer, die das Auto auch im Internet kaufen, ist verschwindend gering. Am ehesten funktioniert das wohl noch bei Gebrauchtwägen.“ – Ebenfalls eine Sparte, die Oe24 mit meinauto24.at abgedeckt. IAB-Vizepräsident Bernd Wollmann lobt, dass autoshop24.at vergleichsweise sehr übersichtlich ist. Ganz anders fällt sein Urteil für joe24reisen.at aus: „So klar der autoshop24.at auf der einen Seite ist, so unübersichtlich und unklar in der Zielrichtung ist meinem Verständnis nach joe24reisen.at.“ Der Shop sei schlicht überladen. Optisch erinnert das eigenständige Reise-Portal nicht mehr an Oe24. „Ich sehe keinen logischen Grund, warum man den Shop nicht an das Oe24-Erscheinungsbild angepasst hat“, sagt Wiedenhofer. Dass eine Medienmarke Reisen vermittelt, findet er grundsätzlich sinnvoll. „Diese Kombination ist absolut interessant“, so der Experte. Und weiter: „Von einem Medium erwartet man sich immer auch Reiseberichterstattung. Von der reinen Informationsweitergabe zur Vermarktung zu gehen, ist dabei fast ein logischer Schritt.“

Kurier: Doppelte Shopwelt

Wiedenhofer zeigt sich vor allem von der Kurier Shopwelt begeistert. Dass unter der Marke Kurier Lebensmittel verkauft werden, findet er nicht weit hergeholt. „Man versucht hier, keine Allerwelts-Produkte anzubieten, sondern Besonderheiten.“ Eine Medienmarke, die für Qualität und Regionalität steht, sei dabei durchaus ein glaubwürdiger Anbieter. Wollmann kritisiert aus Nutzersicht allerdings, dass die Shopwelt in eine Shopwelt Genuss und eine Shopwelt Unterhaltung geteilt ist. „Ich kann darin keinen Vorteil sehen. Offensichtlich versucht man hier, die technisch unterschiedliche Aufstellung der Shops optisch zu begründen. Es gibt keinen Grund, warum ich Genuss und Unterhaltung nicht in einem darstellen möchte.“ Der IAB-Vizepräsident stellt zudem fest, dass die Shops weitgehend eigenständig wirken: „Die Marke Kurier scheint hier ein Ad-on zu sein, aber nicht das prägende Moment.“

Servus: Regionale Produkte auf hohem Niveau

Beide Experten sind sich einig, dass die Produktpalette von Servus am Markplatz ideal zur Marke passt. Bernd Wollmann ist zudem davon beindruckt, wie nutzerfreundlich der Shop aufgebaut wurde und wie detailliert die Produktbeschreibungen ausgefallen sind: „So stellt man sich heutzutage einen Online-Shop vor.“ Georg Wiedenhofer sieht das anders. Für ihn ist die Kurier Shopwelt in Sachen Usability besser gemacht. „Bei etwas, dass aus dem Red Bull-Konzern kommt, hätte ich mir hier mehr erwartet“, so der Gallup-Geschäftsführer.

Angesichts der Kurier-Strategie, das Online-Angebot in zwei Shops aufzuteilen und vor allem hinsichtlich der Shop-Vielfalt im Oe24-Netzwerk drängt sich die Frage auf: Wird in Zukunft jedes Ressort seinen eigenen Shop bekommen? „Es könnte aus jedem Ressort heraus ein Webshopping entstehen“, sagt Wiedenhofer. „Ich denke, dass ist sicher eine Entwicklung, die stattfinden wird.“

____________________

2013  erschienen im „Medien Manager„.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s