YouTube und der Big Bang. Die Videoplattform als Wissenschaftskanal

Link zum Radio-Beitrag. Sie erklären Multiversum-Theorien, 2-dimensionale Welten oder gehen der Frage nach, wie schnell die Dunkelheit ist. Und all das in wenigen Minuten und leicht verständlich: Zahlreiche Wissenschafts-Kanäle auf YouTube zeigen, dass Naturwissenschaft Spaß machen kann, ohne trivial zu werden. Im deutschen Sprachraum fehlen gute Wissenschafts-Kanäle allerdings noch weitgehend. Lukas Plank hat sich einige Beispiele für originelle Wissenschaftsvermittlung auf der Videoplattform angesehen und mit Medienstars der Szene gesprochen (…)

____________________

2014 erschienen in „matrix – computer & neue medien„.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s