Ich! Hier! Experte! – Digitale Selbstvermarktung in der Wissenschaft

Link zum Radio-Beitrag. Heutzutage werden Probleme gegoogelt. Für viele Menschen führt der erste Schritt zum Experten ins Internet. Und um von Kollegen, Journalisten, Auftraggebern und Betroffenen gefunden zu werden, setzen Wissenschaftler immer mehr auf digitale Selbstvermarktung. Zum Beispiel durch umfassende Websites, Twitter-Accounts, Podcasts und Blogs. Aber nicht immer ist der, der am lautesten schreit, auch der Beste in seinem Fach. Eine Recherche von Lukas Plank (…)

____________________

2015 unter dem Titel „Ich! Hier! Experte!“ erschienen in „matrix – computer & neue medien„.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s