Die Wahrsager

Während Fake-News und „alternative Fakten“ für Unruhe sorgen, erleben Fact-Checking-Projekte einen Aufschwung

Link zum Artikel. Glenn Kessler vergibt momentan viele Pinocchios. Der Journalist schreibt die Fact-Checker-Rubrik der Washington Post. Je geringer der Wahrheitsgehalt einer Aussage ist, umso mehr Pinocchios bekommt sie, bis zu vier Stück. „Auch von Präsident Obama gab es irreführende Aussagen. Aber Vier-Pinocchio-Bewertungen waren bei ihm selten – davon gab es vielleicht fünf bis zehn in einem Jahr“, sagt Kessler. Präsident Donald Trump verbreite dagegen quasi ständig falsche Aussagen – und bereitet damit auch den Fact Checkern einiges an Arbeit. „Wir schreiben ständig, auch an den Wochenenden. Diese falschen Aussagen verlangen nach einer schnellen Korrektur“, sagt Kessler. Trump mache es ihm und seinen Kollegen aber auch leichter, die Statements zu überprüfen. „Unter Obama konnte das Weiße Haus immer auf Fakten und Statistiken verweisen. Manchmal konnten wir hier feststellen, dass diese aus dem Zusammenhang gerissen oder manipuliert worden waren“, sagt Kessler. „Aber dazu mussten wir uns durch die Daten ackern und diese verstehen. Trump erfindet dagegen einfach etwas. Das kann man leichter überprüfen.“

Fact Check Trend. Laut eigenen Angaben hat der Fact Checker online so viele Zugriffe wie nie zuvor: Im Jänner wurden 50 Prozent mehr Unique Visitors verzeichnet als im vergangenen Oktober. Und im Vergleich zum Jänner 2013 gab es angeblich15-mal so viele Zugriffe.Im März beleben die ABC News von der Australischen Broadcasting Corporation ihre Fact-Checking-Einheit wieder, zusammen mit dem Royal Melbourne Institute of Technology. Die Fact-Checking-Website PolitiFact startete vor Kurzem ein neues Mitgliedschaftsprogramm. Und wie das Poynter Institute berichtet, konnten damit in den ersten 20 Tagen 105.000 Dollar an Spenden gesammelt werden – mehr als für das gesamte Jahr 2017 erwartet worden war (…)


2017 erschienen im Medien Manager.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s