Entspannungs-Gadgets: Wie uns Apps beim Entspannen helfen

Link zum Radio-Beitrag. Ein Überquellendes E-Mail-Postfach, Straßenlärm, Updates, Meetings, WhatsApp-Nachrichten und Facebook-Einladungen: Für viele ist das stressiger Alltag. Wer Sehnsucht nach innerer Ruhe hat, kann sich Zeit zum Meditieren nehmen. Oder einmal mehr zum Handy greifen und eine App downloaden. Falls Sie mehr Geld investieren möchten, können Sie mittels High-Tech-Stirnband auch die eigene Gehirnaktivität verfolgen. Lukas Plank hat sich am Markt der Meditations-Apps und Entspannungs-Gadgets umgesehen. (…)


2017 erschienen in matrix – computer & neue medien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s