(K)ein Geschäft mit „Good News“

Plattformen für konstruktiven Journalismus erlebten zuletzt einen Aufschwung. Ein Geschäft damit zu machen gestaltet sich aber schwierig, nachhaltig begeistern sie den Leser nicht immer.

Link zum Artikel. Gute Nachrichten sind im Journalismus Mangelware -„only bad news are good news; if it bleeds, it leads“ lautet ein bekannter Leitsatz der Branche. Artikel über Konflikte, Gefahren und Verbrechen kommen allerdings nicht bei allen Lesern gut an. Laut einer Studie des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger wünschen sich Millennials, also Menschen zwischen 15 und 35 Jahren, weniger negative Nachrichten und stattdessen einen Journalismus, der mehr Perspektiven und Lösungsansätze bietet -ganz im Sinne des konstruktiven Journalismus.(…)


2017 erschienen im bestseller.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s