Die Plattform-Produzenten

Neue und traditionelle Medienunternehmen produzieren Inhalte immer häufiger direkt für Facebook. Vor allem Videos können hier große Reichweiten bringen. Oft sind sie aber auch mit viel Produktionsaufwand verbunden. Und die Konkurrenz ist mittlerweile groß.

Link zum Artikel. Als Peter Schilling und Michael Glöß ihr Medien-Projekt starteten, war die Branche alles andere als begeistert. „Überrascht, neugierig, kritisch – und sehr erschrocken“, so fasst Schilling die damaligen Reaktionen auf Heftig.co zusammen. Heute, mehr als drei Jahre nach dem Start, hat sich einiges verändert: Auch traditionelle Medien locken mit vielversprechenden Schlagzeilen. Große Medienhäuser setzen auf eigene Marken, um junge Zielgruppen zu erreichen. Und seit rund einem Jahr hält die Funke Mediengruppe die Mehrheit am Unternehmen hinter Heftig.co. „Der Markt hat schnell versucht, Anschluss zu finden. Und wir sind ganz schnell in die Vertikalisierung gegangen“, sagt Schilling. Aus dem Zwei-Mann-Team wurde das Medienunternehmen Media Partisans, zu Heftig gesellten sich die Kanäle Leckerschmecker, Geniale Tricks, Gut für Dich, Tierfreund und Starzoom hinzu. Die Inhalte werden in mehrere Sprachen übersetzt. Und aktuell wird stark in Bewegtbild investiert: „Heute haben wir ein 30 Mann starkes Video-Team und mit unseren Videos erreichen wir auf Facebook insgesamt locker eine Milliarde views im Monat.“ (…)


2017 erschienen im Medien Manager.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s