Marketing mit Daten-Antrieb

Von personalisiertem Audio bis Location-based: welche datenbasierten Innovationen das Marketing verändern.

Programmatic Advertising ist aus dem Onlinemarketing längst nicht mehr wegzudenken. In den USA werden laut PwC und SRI drei Viertel der digitalen Displaywerbung programmatisch gebucht, auch UK oder Frankreich liegen bereits weit über der 50-Prozent-Marke. Nun erreicht das automatisierte Handeln von Werbeflächen in Echtzeit auch Audio. Getrieben von immer mehr erfolgreichen Podcasts und smarten Speakern wie Amazons Echo ist Programmatic auch bei Medien zum Hören möglich. „Audio ist der nächste Kanal, der erfolgreich digitalisiert wird“, sagt Siegfried Stepke, Geschäftsführer der Spezialagentur e-dialog. Bei e-dialog setzt man heuer erstmals bei einigen Kampagnen auch auf Programmatic Audio. Die Vorteile seien vor allem die direkt messbare Reichweite und die klare geografische Abgrenzung, so Stepke. Allerdings: Noch beschränkt sich das Programmatic-Inventar auf wenige Anbieter wie SoundCloud und Spotify (…)


2018 erschienen im bestseller.

Advertisements